Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Ein schönes Zitat von:  Marie von Ebner-Eschenbach (österreichische Schriftstellerin ,1830 - 1916)

 

Nun habe ich es endlich gestartet. Das Projekt Grafik-Wissen.

Immer wieder stellen sich Fragen zu diesem Thema.

Ob es um Farbdefiinitionen, Formate, Begrifflichkeiten wie CI, Cd usw. geht –

in diesem Blog werde ich Wissen zum Thema Grafik und Design zusammentragen und veröffentlichen und auch im "Grafik-Wissen" auf meiner Website archivieren.

 

Definitionen die nicht nur spannend sondern auch sehr nützlich sind.

 

Viel Spaß beim Sammeln von gelebtem und angewandtem Wissen;)

 

Elena Gratzer

Hier das erste Thema:

Alles LOGO oder was?

Ein Logo ist ein graphisches Zeichen das  z. B. ein Unternehmen, eine Organisation, eine Privatpersonen oder ein Produkt repräsentiert.

 

Es gibt mehrere Arten des Logos: die  Bildmarke, die Wortmarke oder die Wort-/Bildmarke.

Das Logo ist der wesentliche Bestandteil des visuellen Erscheinungsbildes (Corporate Design) sowie Träger der Identität (Corporate Identity).

Bildmarke

Bildmarken sind Bilder, Bildelemente oder Abbildungen ohne Wortbestandteile.

Beispiele Bildmarke:

Wortmarke

Die Wortmarke besteht aus Zahlen, Buchstaben oder weiteren Schriftzeichen.
Eine Wortmarke muss eine eigenständige Ausführung gegenüber anderen Wörtern besitzen um als Marke zu gelten.

Beispiele Wortmarke:

Wort-/Bildmarke

Unter einer Bild-/Wortmarke oder Wort-/Bildmarke versteht man eine dauerhafte Kombination zwischen grafischen und textlichen Elementen.

Beispiele Wort-/Bildmarke: